Yogatante oder R'nB Schlampe?

Ja meine Lieben, irgendwie begleitet mich diese Überschrift schon seit ein paar Tagen. Vielleicht sind es aber insgeheim auch Jahre, in denen sich mein Unterbewusstsein damit beschäftigt. Wie dem auch sei, ich habe das Bedürfnis es jetzt raus zu lassen, Los zu lassen. Deshalb werde ich jetzt einfach, ala Carrie Bradshaw, drauf los schreiben. Es soll zwar keine Kolumne werden aber vielleicht kann ich ja jemandem damit helfen, vielleicht amüsiert es einfach nur, egal was es tut, es ist gut so! Entschuldigt bitte auch die Rechtschreibfehler im voraus, denn ich werde nachher nicht noch einmal Korrektur lesen, es soll Original bleiben, denn es kommt von Herzen und ich lasse einfach meine Seele sprechen. Im Moment sind ja auch die Rauhnächte, der Winter hat begonnen und ich merke intuitiv das ich mich zurück ziehe, mich einmummeln möchte, mich in meiner Höhle verkriechen, Pause machen möchte um neue Energie zu tanken. Man sagt ja auch das man in den Rauhnächten auf Zeichen achten soll, Zeichen die einem gegeben werden damit man weiß in welche Richtung man gehen soll oder wie man weiter macht. Auch die Träume sind in diesen Tagen sehr intensiv und mit Botschaften belegt. Ich habe z.B letzte Nacht intensiv immer wieder von der Zahl 3 geträumt. Ich deute für mich daraus, das ich im Moment sehr viel mehr Zeit für mich und meine Lieben aufbringen soll, meine Kinder und Ich brauchen im Moment einfach Zeit miteinander und alles andere kann auch mal warten! Naja, wer sich für die Rauhnächte interessiert findet sicherlich hierzu genug im Internet.

Es ist schon merkwürdig aber irgendwie, auch Aufgrund meiner Ausbildungen die letzten Jahre, musste ich mich immer wieder vorstellen, mich Begrüßungsrunden und Vorstellungszenarien unterziehen. Eigentlich macht es mir Spaß und ich finde es immer wieder interessant, vor allem beobachte ich die Menschen so gerne dabei und ihre Körperhaltung und Körpersprache, die ja oft mehr aussagt als alles andere. Was ich aber eigentlich sagen möchte ist, dass jedes mal wenn ich zu dem Punkt komme, das ich Yogalehrerin bin, alles andere überhört, ausgeblendet oder gelöscht wird und ich den Stempel der "Yogatante" auf die Stirn bekomme :)! Es ist, als gebe es "Selina" gar nicht mehr, sondern nur noch die Esoterik Tante, die Räucherstäbchen Frau die mit veganem Essen experimentiert, Yoga macht und außer Indischen Tempeln (obwohl ich noch nie in Indien war) und Klangschalen, nichts anderes kennt. Sowieso zeichne ich mir morgens als erstes das Peace Zeichen auf die Stirn und tanze erstmal meinen Namen. Es ist ganz seltsam und ich kann es auch nicht richtig beschreiben, aber es ist wohl dieser unsichtbare Stempel der das ganze so seltsam erscheinen lässt. Und obwohl wir im Jahr 2015 leben, uns mitten in der Globalisierung und Naturkatastrophen befinden etc. , sind wir (finde zumindest ich) was das Thema Yoga betrifft, noch Meilenweit von Aufklärung entfernt. Yoga ist eine Lebenseinstellung, eine offene wertschätzende Grundhaltung, Menschen und Lebewesen, unserem Planeten, dem ganzen Ökosystem gegenüber. Es betrifft so viel mehr als nur den rechten Fuß hinter das linke Ohrläppchen zu bringen. Es ist Atmung, Gesundheit, Ernährung, die Liebe zum Leben, Dankbarkeit usw- das ist dann ein Thema für sich worüber ich vielleicht mal schreibe.

Eine Zeit lang hat mich dieser unsichtbare Stempel echt gestört und ich dachte ok, ich versuche es mal und stelle mich als Entspannungspädagogin vor. Leider hat das auch nicht funktioniert, denn daraufhin wurde ich nur mit Autogenem Training und Entspannungsübungen verbunden. Merkt Ihr was ich sagen möchte! Es ist egal welche Hautfarbe Du hast, welcher Nationalität du angehörst, welchen Beruf Du ausübst. Du wirst immer in eine Schublade gesteckt! Unsere Gesellschaft besteht aus Schubladen denken!!! Think outside the box!

Wenn ich euch jetzt erzähle, dass ich drei Jahre meines Lebens durch die Weltgeschichte geflogen bin, von goldenen Tellerchen gegessen habe, in Hotels und Music Studios abgehangen bin, in einem Bett geschlafen habe in dem Michael Jackson zuvor lag, Music Video Dreharbeiten mit dem King of R'nB , R. Kelly verbracht habe, denkt Ihr dann immer noch "Yogatante" oder seid ihr jetzt bei R'nB Schlampe angekommen?

Es gibt etwas das ich Los lassen möchte. Nicht meine Erinnerungen oder Dinge die ich in meinem bisherigen Leben erfahren durfte, denn die haben mich ja zu dem Menschen gemacht der ich Heute bin. Aber vielleicht ist es eingefangene zurückgehaltene Energie, die ich frei geben möchte. Energie die nie den Mut hatte frei zu sagen wie es ist, in der Rücksicht auf Andere. Energie die bescheiden vor sich hin schlummert, die nicht Preis gibt was da noch alles dahinter steckt. Und genau jetzt fühlt es sich in meinem Bauch an, als würden hunderte von Schmetterlinge ihren Testflug starten :)! Es fühlt sich gut an und vielleicht geht es Euch genauso wenn Ihr das liest. Ich wünsche Euch von Herzen alles Liebe und hoffe schon bald zum zweiten Testflug, besser gesagt nächstes Mal wieder etwas schreiben zu können das hoffentlich ein paar Herzen erreicht. Alles liebe, eure Selina

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    M.Glück (Dienstag, 22 Dezember 2015 21:54)

    wow sehr gutes Statement ... Es wird immer Menschen geben die in der Schubladen Welt sich zurecht finden versuchen. Jeder Mensch soll, wenn er die Fähigkeiten besitzt sein können an Dritte weitergegeben. Wenn eine lebenseinstellung das Leben als solches bereichert hat man alles richtig gemacht.

    Wer web als was bezeichnen möchte wird vom Ego gelenkt. ...

  • #2

    Dr. Sale :) (Mittwoch, 23 Dezember 2015 16:27)

    lIEBE Sally,

    ein gutes und ehrliches Statemant wie Deins, ist ausschlaggebend dafür sich einfach frei fühlen zu können. Jeder sollte immer wieder in sich reinhören... damit er seine Wünsche und Ziele im leben besser verfolgen kann.

    .... somit hast du alles richtig gemacht! ;)

    Frohe Weinachten für Dich und deine Lieben

Online-Prospekte umweltfreundlich

Bezahlen mit:

Versandpartner: