Let go and let God do what is Best for you! Teil 2


Warum ist es so schwer etwas gehen zu lassen? Warum fällt es uns oft so schwer mit einem Thema oder einem geliebten Menschen abzuschließen? Ich denke es liegt ganz einfach daran, dass wir die Dinge nicht akzeptieren wollen wie sie sind oder oft nicht akzeptieren können. Vielleicht weil wir verletzt sind, vielleicht weil wir denken es könnte alles so perfekt sein, wäre da nicht..... Vielleicht, weil wir die Dinge aus einer anderen Perspektive sehen oder weil die Sehnsucht zu groß ist. Vielleicht weil wir uns einfach nicht vorstellen können, dass unser Weg uns woanders hinführen soll und da noch ganz viel Besseres auf uns wartet. Ist es wirklich besser? Und ich glaube genau da trifft es den Punkt! Unsere Vorstellungskraft reicht einfach nicht wirklich aus um das zu sehen oder zu erkennen was noch nicht ist. Und unser Glaube ist oftmals zu schwach oder wird durch Alltagssituationen getrübt. Wie kann ich denn an etwas glauben, wenn ich fest davon überzeugt bin, dass Er/Sie der/die Richtige für mich ist? Wie soll ich denn jemanden gehen lassen, an dem mein Herz hängt? Genau dann, sollte man Denjenigen loslassen. Denn wie heißt es so schön:" Wenn du eine Blume liebst, dann pflücke sie nicht. Denn wenn du sie pflückst, stirbt sie und ist nicht mehr das, was du liebst. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0